Dein Anker in die Friedlichkeit

Das Monatsabo für glitzrig-liebevolle Ausrichtung und Seelenbalsam am Morgen.

Ich möchte in einem Alltag leben, der mit Schönem, mit Liebevollem, mit Freude und Lebensgenuss vibriert. Wo ein Sonnenstrahl dem Regen alle Facetten des Lichts entlockt und Bögen voller Hoffnung malt.

Die Essenzen halten Visionen. Visionen vom wirklichen Menschsein, von Alltagsglück und wahren Träumen. Vom Frausein und uns selbst spüren, davon, eine Tochter dieser Erde zu sein, ein heilsames, wunderschönes Geschöpf im Hier und Jetzt, ein machtvoller Anker für Friedlichkeit.

Die Essenzen sind kleine Wunderbriefe voll Kunst und Poesie. Sie filtern das Zarte der Welt, die Freudenfunkel einen Körper zu bewohnen und wirklich lebendig zu sein. Sie sind als samtige Glücksstubser und Glitzerinfusion gedacht und möchten Würde und Wärme in Deinen Morgen zaubern.

Sie flattern immer montags, mittwochs und freitags (meist um 6:30Uhr) als poetische Email mit lichtvoller Kunst in Dein Postfach.

Soul Code Aktivierung Oktober 2021

Jeden Monat aktivieren wir gemeinsam und in aller Ruhe und Genüsslichkeit einen Soul Code – eine wohltuende Energie, die Deine inneren Schätze wachküssen, Dich bei Projekten und Vorhaben bereichern und Dich tief und froh mit Leben erfüllen möchte.

Im Oktober aktivieren wir den Soul Code SEELENRESPEKT.

Eine Essenz pro Woche enthält dann Glitzer speziell zu dieser guten Soul Code Energie, sodass sie die ganze Zeit sanft und innig wirken kann.

Das Werk erscheint exklusiv zuerst für Essenzenleser:innen.

Monatsabo
mit 3 Essenzen pro Woche
& jeden Monat 1 Soul Code Aktivierung

33€ / Monat

Zahlung via SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte. Kündigung ist jederzeit für den kommenden Monat möglich.

„Die Essenzen sind eine Wohltat für meine Seele. Ich freue mich schon die Tage zuvor auf die neue Essenz. Wenn sie dann morgens in mein Postfach flattert, hat sie stets mindestens einen Gedanken, der mich den ganzen Tag begleitet. Es sind ganz liebliche Gedanken, Texte und Bilder in den Essenzen, die jedoch durch ihre Lieblichkeit in mir ganz unbefangen nachhallen und schon oft viel in mir bewegt haben.​“

— Beatrice
beatricewinkel.com